über uns

unsere mission

regionaly hat sich zum ziel genommen die geschichte heimischer produkte und deren erzeuger zu erzählen. mit kurzen lieferwegen direkt vom hersteller zu dir nach hause – für eine starke region und eine grüne zukunft

regional.

in unserer globalen welt, geht die wertschätzung für regionalität und heimat immer mehr verloren, während wir immer abhängiger von großkonzernen werden - wir machen da nicht mit! regionalität steht für vielfalt, höchste qualität und viel liebe zum detail. das gefühl von heimat ist das was uns alle zusammenhält und worauf wir auch zukünftig vertrauen können.​

nachhaltig.

produkte aus der ganzen welt werden nach deutschland importiert und unsere umwelt damit zerstört - das muss nicht sein!regionale produkte sind dank kurzer transportwege um ein vielfaches klimafreundlicher.
ein beispiel*: eingeflogener spargel aus peru verursacht pro kilo spargel ca. 30kg co2. spargel aus deiner region verursacht 99% weniger co2, nämlich nur ca. 0,019kg.

sozial.

soziale verantwortung ist ein wesentlicher bestandteil einer gerechten und nachhaltigen zukunft. 

bei regionaly unterstützt du mit deinem kauf regionale erzeuger und die heimische wirtschaft. 

wir konzentrieren uns auf menschlichkeit und die ehrliche arbeit, die hinter unseren produkten steckt, während bei großkonzernen nur der profit zählt. 

warum regionaly?

regional. ganz einfach.

kurze lieferwege.

alle produkte landen direkt vom erzeuger bei dir zuhause - das ist vorallem schnell und umweltfreundlich.

regionalität.

dank sorgfältiger auswahl der erzeuger stammen bei uns alle produkte aus der region.

erzeuger unterstützen.

für ein gutes gefühl: mit jeder bestellung unterstützt du regionale betriebe & erzeuger. #supportyourlocals

transparent einkaufen.

du kannst ganz einfach nachvollziehen wo deine produkte herkommen und wer sie erzeugt.

das regionaly team.

teamwork makes the dream work.

sebastian hofstetter

Founder & Technikmensch

Maximilian Fend

co-founder & Werbemensch

regionaly in zahlen:

0 +
regionale produkte
0 +
heimische erzeuger
0 %
nachhaltig

du hast noch fragen?

vielleicht können wir dir hier weiter helfen:

*die infomationen für das genannte beispiel stammen aus dem Beitrag “Klimaschutz beim essen und einkaufen” vom 21.10.2019, erschienen auf “verbraucherzentrale.de”, und basieren auf infomationen eines projekts des bundesministerium für ernährung und landwirtschaft (quelle: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/gesund-ernaehren/klimaschutz-beim-essen-und-einkaufen-1044).

Hauptmenü